Innere Medizin / Internist

Die Innere Medizin befasst sich mit Krankheiten der inneren Organe. Sie ist ursprünglich entstanden im Gegensatz zur Chirurgie, der Lehre von den äußeren Verletzungen.

Da die inneren Organe im Verborgenen liegen (eben innen), kommen zahlreiche indirekte Methoden zum Einsatz: komplizierte Untersuchungsmethoden wie z.B. Ultraschall, Mikroskopie oder chemische Laboruntersuchungen.

Seit langem haben sich innerhalb der Inneren Medizin zahlreiche Spezialgebiete herausgebildet, jedes mit eigenen Sichtweisen und Methoden. Die zunehmende Spezialisierung birgt die Gefahr, den Zusammenhang aus den Augen zu verlieren und nur noch Einzelteile zu betrachten. Daher ist für den Patienten die Allgemeine Innere Medizin als integrierende, ganzheitliche Sichtweise sehr nützlich.

In unserer Praxis bieten wir zahlreiche internistische Untersuchungsmethoden an: u.a. Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessungen, Ergometrie, Venen-Licht-Reflexions-Rheographie, differenzierte Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse und Farbduplex-Untersuchung der Halsschlagadern, Echokardiographie, Lungenfunktionsprüfung mit Lyse und zahlreiche Laboruntersuchungen.

In der Hausarztpraxis Dr. Grassl sind mit Frau und Herrn Dr. Weber zwei Fachärzte für Innere Medizin (Internisten) tätig. Gerne stehen sie für Ihre Fragen zu Verfügung.

Frau Dr. S. Weber verfügt über besondere Erfahrung in den Schwerpunkten Rheumatologie, Pneumologie und Palliativmedizin.

Herr Dr. M. Weber verfügt über langjährige Erfahrung in Gastroenterologie und Kardiologie und ist darüber hinaus Rheuma-Spezialist und zertifizierter Ausbilder für Ultraschallverfahren.

Unsere Internisten bieten eine schnelle, effiziente, persönliche und individuelle Versorgung und arbeiten bei Bedarf mit den verschiedensten Spezialisten zusammen.

Praxis Dr. Grassl

Boschetsrieder Str. 72

81379 München-Sendling

Telefon: 089 / 7488940

E-Mail: info@praxis-grassl.de

Internist mit Patient in der Praxis Dr. Grassl in München-Sendling

Dermatologie

Die Haut ist nicht nur das größte, sondern auch das vielseitigste Organ des menschlichen Organismus. Sie ist Schutzschild, Kommunikations- und Sinnesorgan, sorgt für die Regelung von Temperatur und Feuchtigkeit und leistet noch vieles mehr. Entsprechend gibt es leider auch viele Krankheiten, welche die Funktion und das Aussehen der Haut beeinträchtigen können. Die Dermatologie ist die medizinische Disziplin, die sich mit den Erkrankungen der Haut beschäftigt. Bei Akne, Ekzemen, Hautkrebs, Herpes, Fußpilz, Neurodermitis, Rosazea, Schuppenflechte, Vitiligo, Warzen und weiteren Auffälligkeiten der Haut kann Ihnen eine Dermatologin oder ein Dermatologe weiterhelfen. In der Hausarztpraxis Dr. Grassl steht Ihnen mit Dr. Böhmer eine Spezialistin für Erkrankungen der Haut und der Venen zur Verfügung. Ein Hautkrebs-Screening können Sie außer bei Dr. Böhmer auch bei Dr. Janson-Müller, Dr. Riffeser oder Dr. Black durchführen lassen.

Hautuntersuchung

Allergien / Allergologie

Bei Allergien handelt es sich um übermäßige Reaktionen des Immunsystems gegen bestimmte körperfremde Stoffe, die sogenannten Allergene. Allergien sind meist chronisch und können negative Auswirkungen auf das Sozialleben, die schulische Leistungsfähigkeit und die Arbeitsproduktivität haben. Patienten mit allergischer Rhinitis, oft als Heuschnupfen bezeichnet, haben ein über dreifach erhöhtes Risiko, an Asthma zu erkranken. Mit der richtigen Therapie können Allergiker ihre Lebensqualität erhöhen und Begleiterkrankungen (Komorbidität) verhindern. Dabei ist es besonders wichtig, die Therapie auf das Stadium der Erkrankung und auf deren Symptome abzustimmen.

Bei Hautausschlägen besteht die Möglichkeit von Kontaktallergien, die mit Hilfe eines Alergietestes bestimmt werden können

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder direkt an Frau Dr. Böhmer, die Spezialistin für Allergologie in Ihrer Hausarztpraxis Dr. Grassl in München-Sendling.

Dr. med. Ursula Böhmer

Rheuma / Rheumatologie

Die Rheumatologie beschäftigt sich zum einen mit Beschwerden des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln, Sehnen, Knochen) und zum anderen mit Autoimmunkrankheiten. Das sind Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen Bestandteile des eigenen Körpers wendet.

Beschwerden des Bewegungsapparats sind sehr weit verbreitet. Sie gehören zu den häufigsten Gründen für Arbeitsunfähigkeit, medizinische Rehabilitationsmaßnahmen und vorzeitige Berentung. Neben den Verschleißerkrankungen, z.B. Hüftgelenks-Arthrose, gibt es auch zahlreiche entzündliche Gelenkerkrankungen, wie beispielsweise die Rheumatoide Arthritis. Diese Erkrankungen benötigen spezielle diagnostische Maßnahmen und auch besondere Therapien.

Die Autoimmunkrankheiten sind weniger bekannt. Die häufigste ist die Hashimoto-Erkrankung der Schilddrüse, die zu einer Schilddrüsen-Unterfunktion führt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Autoimmunkrankheiten, die unterschiedlichste Organe oder Organsysteme befallen können. Die Symptome der Patienten sind daher sehr vielfältig und die Krankheiten oft nur schwer zu erkennen.

Sollten Sie eine spezielle rheumatologische Frage haben, wenden Sie sich am besten an Dr. Michael Weber. Er ist Facharzt für Innere Medizin und zusätzlich auf Rheumatologie spezialisiert.

Hände einer älteren Patientin